Seite auswählen


Zahnarzt Düsseldorf

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel aufzeigen, was die Zahnarztpraxis in Düsseldorf ausmacht, warum Sie zu einer Zahnarztpraxis gehen sollen und was Sie dabei alles bedenken müssen. Außerdem werden wir auf verschiedene Versorgungsformen eingehen und erläutern Ihnen auch noch weitere Details, welche einen Zahnarzt in Düsseldorf ausmacht.

Wie oft Sie zur Vorsorge gehen sollten

Wir empfehlen Ihnen generell zweimal im Jahr einen Zahnarzt in Düsseldorf aufzusuchen. Hierbei muss natürlich immer individuell geschaut werden. Je nach Ihrer Mundgesundheit kann der Besuch beim Zahnarzt in Düsseldorf variieren. Der Anspruch der Zahnarztpraxis Düsseldorf ist es, Ihre Zähne lange zu erhalten, denn kein Ersatz ist besser als Ihre eigenen Zähne. Bedenken Sie das immer und pflegen Sie Ihre Zähne dementsprechend. Falls Sie unter Parodontose und Karies leiden, dann sollten Sie öfter beim Zahnarzt in Düsseldorf vorbeischauen. Denn vor allem Karies kann Ihre Mundgesundheit extrem beeinträchtigen.

In unserem nächsten Punkt werden wir auf die Kosten eingehen, welche entstehen können, wenn Sie den Zahnarzt in Düsseldorf besuchen.

Welche Kosten entstehen in der Zahnarztpraxis Düsseldorf

Grundsätzlich fällt für alle Patienten eine Praxisgebühr in Höhe von 10 Euro einmal im Quartal an.  Konkret sind Patienten, die Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben, bei jeder ersten Behandlung im Quartal zur Zahlung von 10 Euro Gebühr verpflichtet.

Aber nicht jeder Patient, der den Zahnarzt in Düsseldorf besucht muss auch eine Praxisgebühr bezahlen. Es gibt folgende Ausnahmen:

– Patienten die jünger als 8 Jahre sind

– Privatpatienten (und solche, die sich als Privatpatient behandeln lassen oder    Kostenerstattung mit  ihrer Krankenkasse vereinbart haben)

– Patienten die durch ihre Kasse zuzahlungsbefreit sind (Nachweis erforderlich)

– Patienten, welche eine Überweisung eines anderen Zahnarztes aus demselben Quartal   vorlegen

– Patienten, welche zu einer der zwei Vorsorgeuntersuchungen im Jahr kommen

Wichtig zu wissen ist hierbei, dass Patienten, welche nur zweimal im Jahr zur halbjährlichen Vorsorgeuntersuchung die Zahnarztpraxis Düsseldorf besuchen, zwar von der Praxisgebühr grundsätzlich befreit sind, fallen jedoch durch einen weiteren Termin im nächstliegenden Quartal Behandlungen an, müssen auch diese Patienten eine Praxisgebühr entrichten.

Welche Füllungstechnik gibt es bei der Zahnarztpraxis Düsseldorf

Der Zahnarzt in Düsseldorf verwendet zur Füllung hochwertiges Composite. Composite hat einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Kunststoff. Er ist nämlich auch für Allergiker geeignet und kann daher bei vielen Patienten der Zahnarztpraxis Düsseldorf angewendet werden. Außerdem kann die Zahnarztpraxis Düsseldorf Amalgamausleitungen führen. Dies geschieht in Begleitung mit einem Heilpraktiker und ist sehr zu empfehlen.

Damit es aber gar nicht so weit kommt, werden wir Ihnen nun erläutern, wieso Sie eine professionelle Zahnreinigung machen sollten und wie diese detailliert bei unserem Zahnarzt in Düsseldorf abläuft.

Wie funktioniert eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt Düsseldorf

So funktioniert eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt in Düsseldorf. Bedenken Sie bitte, dass Sie eine solche Zahnreinigung mindestens einmal im Jahr machen sollten. Nur so kann sichergestellt werden, dass Ihre Zähne optimal vor Karies geschützt werden.

 

  1. Untersuchung der Gingiva (Zahnfleisch)
  2. Erhebung des PSI
  3. Entfernung von Zahnstein mittels Ultraschall
  4. Entfernung aller weichen Beläge und Verfärbungen mit dem Air Flow Gerät
  5. genaues Ausmessen der Interdentalräume (Zahnzwischenräume)
  6. Politur der Zähne
  7. Fluoridierung der Zähne

Nachdem die Zähne professionell gereinigt wurden, können Sie sich Ihre Zähne auch noch bleachen lassen. Hierbei setzt die Zahnarztpraxis Düsseldorf auf die „ZOOM-Bleaching-Methode“. Sie hat den besonderen Vorteil, dass Sie als Patient nur eine einzige Sitzung benötigen. Mit der Philips Zoom lichtaktivierten Methode wird die Wirksamkeit des Bleichgels mittels einer speziellen Lampe verstärkt. Das hat den Vorteil, dass die Konzentration des Bleichmittels im Gel niedriger gewählt werden kann und somit schonender zum Zahnschmelz ist. Nach nur drei Zyklen a 15 Minuten verlassen Sie die Zahnarztpraxis Düsseldorf mit neuen, weißen Zähnen.

Leider kann es trotzdem dazu kommen, dass Sie einen Zahnersatz benötigen. Wir werden Ihnen nun die verschiedenen Formen von Zahnersatz genauer erläutern und Ihnen auch die Frage beantworten, welchen Teil die Krankenkasse übernimmt. Privatpatienten sind dabei natürlich ausgenommen, da sie Selbstzahler sind.

Diesen Zahnersatz gibt es bei der Zahnarztpraxis Düsseldorf

Wir möchten Ihnen verschiedene Formen des Zahnersatzes genauer erläutern. Es kommt natürlich immer auf Sie persönlich an, welche Versorgungsform Sie wählen möchten. Grundsätzlich können Sie bei der Zahnarztpraxis Düsseldorf zwischen herausnehmbaren Zahnersatz, zum Beispiel einer Prothese und festsitzendem Zahnersatz, wie Implantaten, wählen. Der Zahnarzt in Düsseldorf wird Sie natürlich bei Ihren Fragen behilflich sein und Ihnen auch mit Rat zur Seite stehen, sodass Sie den optimalen Zahnersatz für sich bekommen.

Die Kunststoffprothese

Die Kunststoffprothese ist wohl die bekannteste Form im Bereich der Prothetik. Man unterscheidet hier zwischen Totalprothese (keine Zähne mehr im Kiefer vorhanden) und einer Interimsprothese (noch einige Zähne im Kiefer vorhanden). Der Zahnarzt in Düsseldorf verwendet jedoch keinen Kunststoff mehr. Auch hier wird auf Composite gesetzt. Der neuste Trend bei der Zahnarztpraxis Düsseldorf geht in die Richtung ValPlast. Diese Form von Kunststoff ist noch besser für Allergiker geeignet und auch sehr zu empfehlen. Hier müssen Sie einfach mit dem Zahnarzt in Düsseldorf sprechen und er wird Sie beraten.

Implantate – Festsitzender Zahnersatz

Implantate stellen heute ein sehr sicheres und haltbares Verfahren dar, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen oder um Zahnprothesen fest und zuverlässig zu verankern. Dafür sollte der Zahnarzt aber auf diesem Gebiet intensiv ausgebildet und erfahren sein.

Mit der Zahnarztpraxis Düsseldorf haben Sie einen spezialisierten Zahnarzt, der nach den Regeln der DGI ausgebildet und zertifiziert ist. Er verfügt über ein umfangreiches Erfahrungsspektrum . Daher können wir Ihnen auch in komplexen Fällen mit Knochenmangel in Oberkiefer und Unterkiefer oder in ästhetisch anspruchsvollen Situationen, Lösungen aus einer Hand anbieten. Die Zahnarztpraxis in Düsseldorf bietet diese Behandlung selbstverständlich auch in Vollnarkose an. Stellen auch Sie fest, wie viel Lebensqualität ein Implantat schenken kann.

Natürlich bietet der Zahnarzt Düsseldorf normale Keramikkronen an. Auch diese werden hochwertig im Dentallabor erstellt und bieten Ihnen als Patienten eine optimale Versorgungsmöglichkeit.

Abschließend möchten wir Ihnen noch die verschiedenen Versorgungsleistungen der Krankenkassen detailliert benennen und beschreiben. Die Krankenkassen unterscheiden seit der Krankenkassenreform im Jahr 2005 nämlich in drei folgende Versorgungsarten:

Regelversorgung: Beschreibt einen Zahnersatz, den der Gesetzgeber als Grundversorgung ansieht und dessen Kosten für die Berechnung des Festzuschusses herangenommen wird. Unterliegt ein Patient dem Härtefallgesetz, dann hat er in der Regel keinen Eigenanteil zu zahlen. Beispiele sind: Vollmetallkrone, Modellgußprothese mit Klammern, grundsätzlich einfacher Zahnersatz.

Gleichartige Versorgung: Beschreibt einen Zahnersatz, der mit Zusatzleistungen im Komfort und/oder der Ästhetik/Kosmetik verbessert wird. Es fallen zusätzliche Mehrkosten an. Diese Versorgung ist mit der früheren Mehrkostenregelung vergleichbar. Beispiele sind: Vollverblendete zahnfarbene Kronen und Brücken. Herausnehmbarer Zahnersatz mit vollverblendeten Teleskopen, Galvanoteleskopen

Andersartige Versorgung: Beschreibt einen Zahnersatz, der nach Art, Umfang und Funktion anders konstruiert ist. Hier gilt das Prinzip der Kostenerstattung. Der Patient bekommt die Gesamtrechnung gestellt und die gesetzliche Krankenkasse zahlt dem Patient den Festzuschuss direkt aus. Beispiele sind: Alle Arten von implantatgetragenen Zahnersatz, festsitzende Brücke, anstatt einem herausnehmbaren Zahnersatz.

Wir hoffen, dass wir Sie mit der Zahnarztpraxis Düsseldorf gut beraten haben.

Advertisment ad adsense adlogger